Implantathygiene

Wenn man Implantate im Mund hat, muss die Mundhygiene perfekt sein! Das ist die Forderung. Zahnzwischenraum-Bürsten sollten täglich eingesetzt werden (so, wie ja sonst eigentlich auch). Gelegentliche Spülungen mit Chlorhexidin-Präparaten ergänzen die mechanische Reinigung.

Schlecht gereinigte Implantate bekommen eine Entzündung (Periimplantitis), die mit der Parodontitis vergleichbar ist. Sie führt nach Jahren zum Implantat-Verlust. Neueste sogenannte elektrische Schall-Zahnbürsten unterstützen und vereinfachen die Reinigung bei Ihnen zu Hause. Mindestens zweimal im Jahr sollte eine professionelle Zahnreinigung in der Praxis erfolgen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Manche sind essenziell, während andere uns helfen die Seite und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren