Implantathygiene

Wenn man Implantate im Mund hat, muss die Mundhygiene perfekt sein! Das ist die Forderung. Zahnzwischenraum-Bürsten sollten täglich eingesetzt werden (so, wie ja sonst eigentlich auch). Gelegentliche Spülungen mit Chlorhexidin-Präparaten ergänzen die mechanische Reinigung.

Schlecht gereinigte Implantate bekommen eine Entzündung (Periimplantitis), die mit der Parodontitis vergleichbar ist. Sie führt nach Jahren zum Implantat-Verlust. Neueste sogenannte elektrische Schall-Zahnbürsten unterstützen und vereinfachen die Reinigung bei Ihnen zu Hause. Mindestens zweimal im Jahr sollte eine professionelle Zahnreinigung in der Praxis erfolgen.