Kosten für Privatpatienten

Sie als privat Versicherter bekommen eine Rechnung, die dann von Ihnen eingereicht und von der Versicherung erstattet wird. Je nach Versicherungsbedingungen und Vertrag haben Sie eine gewisse Eigenbeteiligung zu tragen. Von der Erstattung ausgenommen sind – nach Meinung der Versicherungen – überflüssige kosmetische Leistungen wie z.B. zahnfarbene Verblendungen an hinteren Backenzähnen.

Es ist ratsam vor Behandlungsbeginn einen Heil- und Kostenplan einzureichen und die Meinung der Versicherung dazu einzuholen. Dabei erhalten Sie selbstverständlich von uns Unterstützung, wenn Sie das wünschen.

Beihilfeberechtigte Patienten müssen auch noch die speziellen Beihilfe–Vorschriften beachten. Das kann manchmal etwas anstrengend sein, aber gemeinsam findet sich immer ein Weg!

Immer öfter versuchen aber private Kassen durch Nichterstattung im niedrigen 3-stelligen Bereich Kosten für sich zu sparen. Die meisten Patienten lassen sich das leider gefallen, weil ein Einspruch gegen den Erstattungsbescheid kompliziert und schwierig ist. Gegebenfalls muss man sogar einen Rechtsanwalt einschalten, was die Sache zusätzlich umständlich macht. Aber: in allen mir bekannten Fällen hat Hartnäckigkeit letztendlich zum Erfolg geführt.